UPDATE:

LEIDER WIRD DER 4. SIEFERSHEIMER KUBB-CUP IN DIESEM JAHR AUS ORGANISATORISCHEN GRÜNDEN NICHT STATTFINDEN KÖNNEN!

 

Es ist wieder soweit!

Die Abteilung Volleyball der SPVGG 1946 Siefersheim e.V. richtet die 4. Auflage des legendären Siefersheimer Kubb-Cups aus!

Hier die Daten:

4. Siefersheimer Kubb-Cup für Jedermann (Schweden-Schach)

Termin: 10. Juli 2016
Ort: Sportplatz Siefersheim
Beginn: 11:00 Uhr
Anmeldeschluss: 05.07.2016
Teilnehmer: Mannschaften mit mindestens 3 Spielern

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Ausrichter: Abteilung Volleyball der SpVgg Siefersheim
Anmeldungen der Mannschaften bei:
Tino Strohdeicher: 307945
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Mannschaften begrenzt!
Nenngebühr: 5€ pro Mannschaft

Darter gewinnen 3. Auflage des Kubb-Cups

Am 11.07.2015 war es wieder so weit. Die Abteilung Volleyball der SpvGG 1946 Siefersheim lud zur 3. Auflage des von vielen herbeigesehnten Jeder-Mann-Sport-Turniers, dem Kubb-Cup ein.

Diesem Aufruf folgten 9 Mannschaften, die sich sowohl aus Routiniers des Kubb-Sports, als auch aus Neueinsteigern zusammensetzten. Es wurde auf 4 Feldern im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ der Kubb-Meister ausgespielt, wobei die beiden Endspielgegner aus dem vergangenen Jahr (Der Vorstand und die Darter) bei den Buchmachern als ganz klare Favoriten gehandelt wurden. Dem Elferrat, der sich selbst das hohe Ziel gesteckt hatte den Thron zu erklimmen, wurde von den Experten, ähnlich wie den Landfrauenteams („Die Mädels“ und „Die Hölzjewerfer“) und den verschiedenen Siefersheimer Familien-Mannschaften eher Außenseiter-Chancen zugerechnet. Einzig das Team „Müller“, das an diesem Tag die weite Reise aus Wonsheim auf sich genommen hatte, war noch eine unbekannte Größe für den Ausgang der Sportveranstaltung.

„Die Mädels“ konnten sich im Laufe der 8 Spiele leider nur gegen die Familie Bloemke durchsetzen und kamen deshalb mit 1:7 Punkten nicht über den 9. Platz hinaus. Familie Bloemke ging hoch motiviert und erwartungsgemäß stark mit zwei Siegen in das Turnier. Leider konnten sie dieses Leistungsniveau nicht halten, so dass sie sich punktgleich (2:6) mit dem Elferrat den 7. Platz teilen mussten.

Angeblich wurde der Elferrat zu spät darüber informiert, dass dieses Turnier ohne Rückrunde auskommt. Folglich kam das große Aufbäumen in den letzten beiden Spielen, die sie für sich entscheiden konnten, zu spät um auch nur in die Nähe des angepeilten Throns zu gelangen.

Familie Bachmann, die mit 3:5 Punkten auf dem 6. Platz landete, dezimierte sich während des Turniers leider etwas. Aber das Familienoberhaupt blieb standhaft an Bord, wie ein Kapitän alter Schule und stellte sich zum Schluss alleine den gegnerischen Besatzungen.

Das Team “Wiesgarten“, um Familie Becker, hatte nach dem ersten Spiel ihr Ziel schon erreicht und ging dementsprechend entspannt in die folgenden Partien. Am Ende sprang ein zufriedenstellender 5. Platz mit 4:4 Punkten heraus.

Die Mannschaft „Müller“ brauchte das erste Spiel, um sich von der weiten Anreise zu erholen und drehte dann mit drei Siegen in Folge richtig auf. Zwei weitere Schwächeperioden sorgten dafür, dass sie sich doch nur ein Punkteverhältnis von 5:3 erspielen konnten.

Die bis dato amtierenden Kubb-Meister, „Der Vorstand“, behielten bis zur Mittagspause eine weiße Weste und konnten fünf Siege in Folge verbuchen, was bis dahin außer ihnen nur die Darter aufweisen konnten. Die Pause brachte den Vorstand allerdings völlig aus dem Tritt. Es folgten drei Niederlagen und die Erkenntnis, dass man den Titel so nicht verteidigen kann. Punktgleich mit dem Team Müller ging es in das Stechen um den letzten Platz auf dem Podium. Dieses Stechen konnte der Vorstand dann für sich entscheiden und verwies das Team Müller somit auf den undankbaren 4. Platz.

Unbemerkt von den Experten und den meisten Spielern/innen hatte sich die zweite Mannschaft der Landfrauen, „die Hölzjewerfer“, nach einem mäßigen Start mit nur zwei Punkten aus vier Spielen in einen Rausch gespielt. Sie besiegten alles, was ihnen vor das Wurfholz kam und belegten mit 6:2 Punkten  absolut verdient den 2. Platz.

Die Darter sind ins Turnier gestartet, um die Schmach aus dem letztjährigen Endspiel wieder gut zu machen. Das ist ihnen eindrucksvoll gelungen. Es gab nur wenige Spiele, die bei ihnen über die volle Distanz gingen. In der Regel kamen sie nach der Hälfte, der zur Verfügung stehenden Zeit mit einem breiten Grinsen wieder vom Spielfeld zurück, um der Turnierleitung von einem Sieg zu berichten. Sie bleiben über den gesamten Turnierverlauf als einzige Mannschaft ungeschlagen und wurden somit souverän Kubb-Meister 2015.

Die Volleyball-Abteilung möchte sich noch bedanken:
bei den Mannschaften für ihre Teilnahme und ihrer guten Laune, bei den Winzern Faust, Sommer, Wagner-Stempel und Zimmermann (alphabetische Reihenfolge ohne Wertung) für ihre großzügigen Weinspenden für die Siegerehrung und bei den Landfrauen für den leckeren Kuchen.

Wer wird der 3. Siefersheimer Kubb-Meister?

Am 11. Juli 2015 werden wir es erfahren...

 Neues aus der Abteilung Volleyball

Die Hallensaison findet in der von allen herbeigesehnten Freiluft-Aktivität ihre verdiente Pause. Wir spielen wieder vom 23.06. - 01.09.2015 jeweils von 19 - 21Uhr in Bad Kreuznach im Salinental Beach-Volleyball.

Nicht nur die Halle wird sich in dieser Zeit von uns erholen können; sondern auch das Gasthaus Michel. Die zur Tradition gewordene anschließende gesellige und konstruktive Trainingsreflektion wird dann in dieser Zeit in das Brauwerk oder eine vergleichbare, dem Sportler gerecht werdende Lokalität verlegt.

 

Kubb-Spielen in der SpVgg

Das, was ursprünglich als Schnapsidee von der Abteilung Volleyball für ein Jedermann/-frau-Turnier ins Leben gerufen wurde, ist jetzt eine organisierte Spielgemeinschaft geworden.

Nach dem letzten Turnier im Sommer 2014 hatte sich spontan eine Gruppe aus Dartspielern und einigen Landfrauen, die sich im Verlauf des Turniers noch erbitterte Spiele lieferten, zu einem Trainingsspiel auf dem Dorfgemeinschaftsplatz verabredet. Diese Treffen fanden in der Folge regelmäßiger statt und endeten nach Anbruch der Dunkelheit auch das eine oder andere Mal noch in einer kleinen Partie Dart im Jugendkeller.

Witterungsbedingt hat man sich dann gegen Ende des Jahres nicht mehr auf dem Dorfgemeinschaftsplatz getroffen und es kam die Idee auf in die Halle zu ziehen. Glücklicherweise war noch ein Termin im Hallenbelegungsplan frei, so dass man jetzt regelmäßig sonntags in Siefersheim in der Sporthalle von 10:00 – 12:00 Uhr Kubb spielen kann.

Sobald es das Wetter wieder zulässt, wird selbstverständlich der Dorfgemeinschaftsplatz als Trainingsgelände bevorzugt.

Ansprechpartner sind Andrea Weiß (Tel. 305055) und Tino Strohdeicher (Tel. 307945)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ok